Neu-Anspach. Zusammenhalten.

Herzlich Willkommen. Für ein sozialeres Neu-Anspach

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Sozialdemokratie hat in den letzten zwei Jahrzehnten bundesweit, aber insbesondere auch in Neu-Anspach, schwere Zeiten durchlebt. Nun gilt es, nach vorne zu blicken. Wir wollen die Neu-Anspacher Sozialdemokratie wieder zu alter Größe zurückführen. Wir wollen eine „sozialdemokratische Renaissance“ einläuten.

Unter Renaissance wurde einst die Rückbesinnung auf die Werte der Antike verstanden. Renaissance steht für Aufbruch, für Veränderung. Die dunkle Zeit wird zurückgelassen und der Weg in eine farbenfrohe Zukunft bereitet.

Ebenso wollen auch wir uns auf diejenigen zurückbesinnen, die die SPD vor über 150 Jahren einst mit dem Ziel gegründet hatten, die arbeitenden Bevölkerungsschichten zu unterstützen. Das heißt konkret: das soziale Gefüge der Gesellschaft zu erhalten, soziale Einrichtungen zu bewahren und für die Chancengleichheit eines jeden Menschen zu kämpfen. Deswegen setzt sich die SPD bspw. kostenfreie KiTa-Plätze ein. Diese Worte müssen nicht nur im Bund, sondern auch in Neu-Anspach Gehör finden.

Angesichts eines defizitären Haushaltes ist das soziale Leben in Neu-Anspach mehr als gefährdet. Wenn die konservative Parlamentsmehrheit den Haushalt stabilisieren will, wird sie als erstes den Rotstift bei den sozialen Errungenschaften der Stadt ansetzen. Dies darf nicht geschehen!

Für den Erhalt dieses sozialen Lebens wird die Neu-Anspacher Sozialdemokratie kämpfen! Wir laden Sie herzlich ein, uns bei diesem Kampf zu unterstützen! Lassen Sie uns eine „sozialdemokratische Renaissance“ einläuten!

Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns über jede Nachricht, jeden Anruf, jedes Gespräch.
Ihre SPD Neu-Anspach.